zurück

Schnee reflektiert bis zu 90%!

Freitag, 18. Dezember 2015


Nicht nur bei sommerlichem Badiwetter müssen die Augen vor Sonneneinstrahlung geschützt werden, sondern auch bei Herbstwanderungen und Wintersport. Für beste Sicht, Komfort und sicheren Schutz zu jeder Jahreszeit beachten Sie beim Kauf Ihrer Sonnenbrille folgende drei Punkte.

SITZ UND SICHT

Wer eine perfekt sitzende Sonnenbrille besitzt, die sowohl dem eigenen Geschmack als auch der Kopf- und Gesichtsform entspricht, kann sonnigen Tagen gelassen entgegen sehen. Um das Auge perfekt vor UV-Strahlung zu schützen, sollten die Gläser nicht nur über eine hohe Qualität, sondern auch über eine gewisse Mindestgrösse verfügen. Vergessen Sie nicht, uns beim Kauf über Ihre Interessen, Hobbys und beruflichen Anforderungen zu informieren: Der Einsatz im Schnee, auf dem Wasser oder in anderen reflektierenden Umgebungen sowie in grosser Höhe verlangt beispielsweise nach speziellen Verspiegelungen, regelmässige Hell-Dunkel-Wechsel hingegen sind das perfekte Territorium für phototrope Brillengläser, die ihre Verdunkelung von selbst der Umgebung anpassen.

UV-SCHUTZ

Unsere Pupille ist imstande, sich auf ein relativ breites Spektrum verschiedener Helligkeiten einzustellen, wobei der Idealwert bei etwa 10’000 Lux liegt. Eine Sonnenbrille soll uns aber nicht nur vor der Helligkeit, sondern vor allem vor UV-A- und UV-B-Strahlen sowie allzu hohem Infrarotlicht schützen.
Auch hier empfiehlt es sich, Beratung in Anspruch zu nehmen, anstatt auf eigene Faust zu shoppen. Denn verschiedene Einsatzbereiche verlangen verschiedene Schutzansprüche. Eine Verkehrsbrille sollte beispielsweise nicht zu dunkel sein und darf die Farbwahrnehmung nicht beeinflussen. Gläser mit CE-Zertifikat ‹UV400nm› erfüllen lediglich die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanforderungen, sind aber besonderen Bedürfnissen (zum Beispiel im Strassenverkehr oder bei einer Gletscherwanderung) nicht immer gewachsen.

NICHT OHNE MEINE KORREKTUR

Die beste Sonnenbrille nützt herzlich wenig, wenn man damit nichts sieht. Lassen Sie sich deshalb bei der Anpassung Ihrer Sonnenbrille an Ihre Sehschwäche von uns beraten. Wir überprüfen ausserdem regelmässig, ob die Korrektur noch Ihrer Sehschwäche entspricht. Denn eine fehlende oder unpassende Korrektur kann gerade auf der Skipiste oder im Autoverkehr fatale Folgen für Ihre Sicherheit haben.
Wir nehmen uns gerne Zeit, Sie bei der Wahl der perfekten Sonnenbrille zu unterstützen!

Übersicht

Letzte Artikel

Freitag, 25. November 2016

Go big, or go home: Die progressor Goggle setzt neue Massstäbe

Donnerstag, 15. September 2016

Es werde Licht

Montag, 12. September 2016

evil eye halfrim von adidas eyewear

Sonntag, 4. September 2016

Virtual Reality - schöne neue Welt

Montag, 22. August 2016

Schon gewusst? Fragen und Antworten rund ums Thema Sehen

close
Try it on