zurück

Go big, or go home: Die progressor Goggle setzt neue Massstäbe

Freitag, 25. November 2016

Bei der neuen progressor von adidas Sport eyewear kommen nur die besten Materialien zum Einsatz, um die am weitesten fortgeschrittene Skibrille der Modellpalette zu kreieren. Dank eines auf das Wesentliche reduzierten Rahmendesigns samt technologischer Leckerbissen, wird die progressor zum heiss begehrtesten Gut auf verschneiten Bergen.

Herzstück der progressor ist die gespaltene Rahmenkonstruktion, welche aus einem podcarrier (Hauptrahmen) und einem lenspod (Teilrahmen mit integriertem Filter) besteht. Dadurch kann man den Filter wechseln und auch zwischen sphärisch und zylindrisch variieren. Beide Filter passen auf den podcarrier (Hauptrahmen).

Die progressor verfügt über einen bruchfesten und leichtgewichtigen Rahmen mit dreilagigem Schaumpolster samt climacool®-Funktion für perfekten Sitz und Tragekomfort. Das climacool® Ventilationssystem in Verbindung mit dem Doppel-Filter hilft ein Beschlagen der Scheiben zu reduzieren. Wer Wert auf Individualität legt, kann mittels raffiniertem Quick-Change Strap System das Kopfband in Windeseile gegen ein andersfarbiges austauschen. Egal für welchen Einsatzzweck man die progressor verwenden will, ihr perfekter Sitz macht sie auch unter extremen Bedingungen zum idealen Begleiter.

Die progressor C ist mit einem zylindrischen Filter für kristallklare Sicht unter sämtlichen Wetter- und Lichtbedingungen bestückt. Wer nach einem noch grösseren Blickfeld sucht, wird bei der progressor S und deren sphärischem Filter für ein verbessertes peripheres Sichtfeld fündig.

Sowohl der sphärische, als auch der zylindrische 6-base Doppel-Filter sind aus bruchsicherem Polycarbonat gefertigt und schützen hundertprozentig gegen schädliche UVA-, UVB- und UVC- Strahlung. Sie sind in unterschiedlichen Farben und Tönungen als hochwertig verspiegelte Versionen für den Ausgleich von Lichtschwankungen und der Verstärkung von Kontrasten oder als aufhellende LSTTM-Varianten erhältlich. Darüber hinaus wird auch bei Fehlsichtigkeit eine optimale Sicht durch optische Korrekturmöglichkeiten mittels Verwendung von Clip-ins garantiert.

Farblich abgestimmte Sonnenbrillen sind in den meisten Farben erhältlich – finde bei den Modellen wildcharge, whipstart und 3matic, aus der Linie der adidas Sport Sonnenbrillen, die am besten passende Variante.

Zusätzlich ist eine Ausführung als pro pack erhältlich, in welchem ein progressor podcarrier sowie ein sphärischer, als auch ein zylindrischer lenspod, enthalten sind. Ausserdem sorgen ein spezielles pro case, passend für die Skibrille, und ein hochwertiger Mikrofaser-Beutel für den zweiten lenspod samt Filter, für Schutz bei Transport und Lagerung.

Übersicht

Letzte Artikel

Freitag, 25. November 2016

Go big, or go home: Die progressor Goggle setzt neue Massstäbe

Donnerstag, 15. September 2016

Es werde Licht

Montag, 12. September 2016

evil eye halfrim von adidas eyewear

Sonntag, 4. September 2016

Virtual Reality - schöne neue Welt

Montag, 22. August 2016

Schon gewusst? Fragen und Antworten rund ums Thema Sehen

close
Try it on